Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Sie benötigen Hilfe weil sie den falschen Kraftstoff getankt haben?

Das Problem löst unser Meisterbetrieb im Handumdrehen. Direkt vor Ort. Ohne Abschleppen. Günstig und unkompliziert

Im alltäglichen, hektischen Geschehen passiert es schnell, dass der falsche Kraftstoff getankt wurde. Ab da kommen wir ins Spiel.

Kraftstoff SOS ist ein mobiler Dienst der Sie aus der misslichen Lage schnell und effizient befreit, indem wir den versehentlich getankten Kraftstoff sowohl aus dem Tank als auch aus dem gesamten Kraftstoffsystem abpumpen und durch den richtigen Kraftstoff ersetzen. Mit unserem Fachwissen und unserer langjährigen Erfahrung von Benzin- und Dieselanlagen jeglicher Automarken ist Ihnen eine sichere Weiterfahrt gewährleistet!

Befinden Sie sich also im Großraum von Aachen, Köln, Bonn, Düsseldorf oder Dortmund scheuen Sie sich nicht uns anzurufen!
Wir sind 24 Std und 7 Tage die Woche erreichbar und schnellstmöglich vor Ort um ihr Auto wieder fahrtauglich zu machen.

Dank unseres Partner-Netzwerks steht Ihnen unser Kraftstoffabpumpdienst nicht nur in den Großräumen Aachen, Düsseldorf, Bonn und Dortmund, sondern auch deutschlandweit zur Verfügung.

So etwas ist schnell passiert, einmal nicht aufgepasst und schon ist der falsche Kraftstoff im Tank.

Falscher Sprit getankt! Was tun, wenn falsch getankt wurde?

Wenn Sie aus Versehen falschen Sprit getankt haben, ist es wichtig die Folgen vom Falsch Tanken zu minimieren.

Falsch Tanken passiert aus vielen Gründen. Aber falsch getankt zu haben bleibt so gut wie nie ohne Folgen für den Motor.

Falsch getankt – nicht im ADAC?
Falsch zu tanken hat leider grundsätzlich negative Folgen. Egal, welcher Kraftstoff falsch getankt wurde und in welcher Menge falscher Sprit getankt wurde, wir sind zur Stelle. Rufen Sie uns zu jeder Tages- und Nachtzeit an, wenn Sie falsch getankt und keine ADAC Mitgliedschaft haben, wir machen Ihr Auto wieder fahrtauglich! Aber auch, wenn Sie Mitglied im ADAC sind, lohnt es sich, uns zu kontaktieren, wenn Sie aus Versehen falsch getankt haben. Der ADAC schleppt Ihr Fahrzeug in der Regel nur ab und bringt es in die nächstgelegene Werkstatt. So entstehen im Vergleich als zu unserer Sofort-Hilfe meist höhere Kosten für Sie.
Sollte Ihnen schon während des Tankvorgangs auffallen, dass Sie falsch tanken, stoppen Sie den Tankvorgang sofort. Fahren Sie das Auto, nachdem falscher Sprit getankt, nicht mehr. Wenn Sie bemerken, dass Sie falsch getankt haben, schalten Sie am besten auch die Zündung aus. Mit Einschalten der Zündung arbeitet die Kraftstoffpumpe der Einspritzanlage.

Falscher Sprit getankt! Normalbenzin statt Super oder Super plus falsch getankt?

Schonen Sie unbedingt den Motor, wenn Sie falsch getankt haben. Verzichten Sie auf Höchstgeschwindigkeit und Bergauffahrten bis Sie wieder den passenden Sprit nachgetankt haben.

Falscher Sprit getankt! Diesel statt Benzin

Hier spielen der Motor und die Menge des falschen Kraftstoffs eine große Rolle. Gibt die Betriebsanleitung keinen Aufschluss über das weitere Vorgehen, müssen Sie sich umgehend mit dem Fahrzeughersteller in Verbindung setzen. In manchen Fällen reicht es vorsichtig weiterzufahren und immer wieder richtigen Sprit nachtanken. Einige Hersteller raten zum Leerpumpen des Tanks, da Schäden an Einspritzanlage und Abgasanlagen nicht ausgeschlossen werden können.

Falscher Sprit getankt - E10 statt Benzin E5

Wenn E10 als falscher Sprit getankt wurde, helfen Ihnen die Hinweise in der Bedienungsanleitung für falsch tanken. Oftmals ist Ihr Fahrzeug für E10 Benzin freigegeben und es gibt kein Problem.

Ihr Auto benötigt E5 und Sie haben Ihr Auto mit E10 falsch getankt? Der ADAC empfiehlt das Abpumpen des falschen Kraftstoffes. Falls Sie den Fehler noch während des Tankens bemerkt haben, reicht es zumeist den Tank mit einer Ethanol-armen Kraftstoffsorte aufzufüllen.

AdBlue im Dieseltank oder umgekehrt

Solange die Zündung nicht eingeschaltet ist und falscher Sprit getankt wurde, genügt eine intensive Reinigung des Tanks. Ist die Zündung eingeschaltet worden, müssen neben dem Tank auch die Kraftstoffpumpe, die Leitungen und der Kraftstofffilter gründlich gereinigt werden. Teurer wird es falsch zu tanken, wenn Sie den Motor gestartet haben. Dann müssen meist zusätzlich zu den Reinigungsarbeiten die Einspritzdüsen oder Einspritzinjektoren ausgetauscht werden.

Beim Tanken Vertan?

Ein häufiger Fehler

Früher fügte man vor allem im Winter etwas Benzin zum Diesel um den Startvorgang bei Kälte zu erleichtern. Das gilt aber heute speziell bei neuen Dieselfahrzeugen nicht mehr. Bei einem älteren Dieselfahrzeug verursachen ein paar Liter Benzin zusammen mit einer Diesel-Restmenge zumeist keinen Schaden.

Haben Sie falsch getankt und die Zündung noch nicht eingeschaltet, reicht das Abpumpen des Benzin-Diesel-Gemisches aus dem Tank.
Wurde der Motor gestartet wird es richtig teuer. Ein Austausch des gesamten Einspritzsystems, der Injektoren, der Kraftstoffleitungen und des Tanks muss erfolgen. Benzin beseitigt umgehend den Schmierfilm von Diesel. Ein Pumpen-Totalschaden könnte früher oder später folgen.